Leasing Partner der Grenke AG

IT-Projekte benötigen eine planbare Finanzierung

Vorteile des Leasings ergeben sich sowohl für Kunden als auch für Händler.  Auf Seiten des Verbrauchers ergeben sich unter anderem folgende Mehrwerte:

Die Leasingraten fallen zeitgleich zur Nutzung des Investitionsgutes an und der Finanzierungsaufwand verteilt sich gleichmäßig auf die gesamte Nutzungsdauer. „Pay as you use“ bringt die notwendige Kostentransparenz.

Besonders in Zusammenhang mit den aktuellen Lizenzierungsoptionen der Softwarehersteller wird ein angepasstes Leasingmodell für Hardware und Infrastruktur in Unternehmen immer interessanter.

Für alle Produktanfragen über 5000 Euro erstellen wir Ihnen auf Wunsch gerne ein faires Leasingangebot über unseren Partner. Bitte geben Sie hierzu die Angebotsnummer, Wunsch-Laufzeit und die Verbraucherdaten an.

Bei IT-Leasing wenden Sie sich bitte direkt an folgende Ansprechpartner:

Christoph Albers (Senior Account Manager)
Andreas Berg (Senior Account Manager)
Simon Scheve (Geschäftsleiter Marketing und Finanzen)
Sascha Götzelmann (Geschäftsleiter Einkauf)

Natürlich können Sie auch Ihren Account-Manager- oder Managerin ansprechen. Die Kollegen und Kolleginnen helfen im Rahmen einer Projektanfrage gerne weiter und begleiten Sie im Leasing-Vertragsprozess.


Ansprechpartner anzeigen

Payment_Cloudmarkt_900_600_Leasing2

10 Gründe warum Leasing eine Option ist

Hinterfragen Sie immer den finanziellen Nutzwert.


  1. Kosteneffizienz: IT-Leasing ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Infrastruktur ohne große Kapitalausgaben zu aktualisieren oder zu erweitern. Anstatt große Summen für den Kauf neuer Ausrüstung zu zahlen, können Unternehmen die Kosten über einen festgelegten Zeitraum verteilen.

  2. Aktualisierte Technologie: Durch Leasingverträge können Unternehmen regelmäßig auf die neueste Technologie zugreifen, ohne jedes Mal neue Hardware oder Software kaufen zu müssen. Dies ermöglicht es ihnen, wettbewerbsfähig zu bleiben und die Effizienz zu steigern.

  3. Flexibilität: IT-Leasing bietet Unternehmen die Flexibilität, ihre IT-Infrastruktur je nach Bedarf anzupassen oder zu erweitern. Sie können Geräte hinzufügen oder entfernen, um sich an sich ändernde Geschäftsanforderungen anzupassen, ohne an veraltete Technologie gebunden zu sein.

  4. Steuerliche Vorteile: Leasingkosten können oft als Betriebsausgaben geltend gemacht werden, was zu Steuervorteilen führt. Dies kann die Gesamtkosten des IT-Betriebs senken und die Liquidität des Unternehmens verbessern.

  5. Risikominderung: Durch Leasing werden Unternehmen nicht langfristig an bestimmte Technologien gebunden. Wenn sich die Geschäftsanforderungen ändern oder neue Technologien auf den Markt kommen, können sie ihre Ausrüstung einfach aktualisieren, ohne Verluste durch den Verkauf veralteter Geräte zu erleiden.

  6. Cashflow-Management: IT-Leasing ermöglicht eine bessere Planung des Cashflows, da die Kosten gleichmäßig über die Laufzeit des Leasingvertrags verteilt werden. Dies erleichtert die Budgetierung und verbessert die finanzielle Stabilität des Unternehmens.

  7. Wartung und Support: Viele IT-Leasingverträge umfassen Wartungs- und Supportleistungen, die dazu beitragen, Ausfallzeiten zu minimieren und die Produktivität zu maximieren. Unternehmen können sich auf den Anbieter verlassen, um Probleme schnell zu lösen und den reibungslosen Betrieb ihrer IT-Infrastruktur sicherzustellen.

  8. Schnelle Implementierung: Durch Leasing können Unternehmen schnell auf neue Technologien zugreifen, ohne auf die langwierigen Beschaffungs- und Genehmigungsprozesse beim Kauf neuer Ausrüstung warten zu müssen. Dies ist besonders wichtig in schnelllebigen Branchen, in denen zeitnahe Implementierungen entscheidend sind.

  9. Ressourcenschonung: Da geleastes IT-Equipment am Ende der Vertragslaufzeit normalerweise zurückgegeben wird, kann es recycelt oder wiederverwertet werden, was zur Reduzierung des Elektronikschrotts beiträgt und Unternehmen dabei unterstützt, umweltfreundlicher zu sein.

  10. Fokus auf das Kerngeschäft: Durch Outsourcing der IT-Infrastrukturverwaltung an einen Leasinganbieter können Unternehmen ihre Ressourcen und Aufmerksamkeit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, anstatt Zeit und Energie für die interne Verwaltung von Technologieinvestitionen aufzuwenden.


Entdecken Sie, warum everIT GmbH | Cloudmarkt.de Ihr perfekter Partner für B2B-Leasing ist! Mit unserem Fokus auf Fairness und Transparenz bieten wir maßgeschneiderte IT-Leasinglösungen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Von kosteneffizienten Verträgen bis hin zu erstklassigem Support garantieren wir eine reibungslose Zusammenarbeit. Treten Sie ein in eine Welt des vertrauenswürdigen und partnerschaftlichen IT-Leasings – mit everIT GmbH | Cloudmarkt.de.



Voraussetzungen für einen Leasingvertrag

Leasing setzt Vertrauen voraus. Diese Punkte sind wichtig:

Die genauen Voraussetzungen für den Abschluss eines Leasingvertrags können je nach Anbieter und Art des Leasinggeschäfts variieren, aber im Allgemeinen sind einige gemeinsame Voraussetzungen zu beachten:

  1. Bonitätsprüfung: Die meisten Leasingunternehmen führen eine Bonitätsprüfung durch, um sicherzustellen, dass der potenzielle Leasingnehmer in der Lage ist, die vereinbarten Zahlungen zu leisten. Eine positive Bonitätsprüfung ist daher in der Regel eine Grundvoraussetzung.

  2. Geschäftsbetrieb: Der Leasingnehmer muss in der Regel ein registriertes Unternehmen sein und über eine gültige Geschäftslizenz oder -registrierung verfügen.

  3. Finanzielle Stabilität: Neben der Bonitätsprüfung prüfen Leasingunternehmen oft auch die finanzielle Stabilität des potenziellen Leasingnehmers. Dies kann den Nachweis von ausreichenden Einnahmen, eine positive Zahlungshistorie oder andere finanzielle Unterlagen umfassen.

  4. Vertragslaufzeit: Der potenzielle Leasingnehmer muss bereit sein, sich für die vereinbarte Laufzeit des Leasingvertrags an die Bedingungen zu halten. Dies kann eine bestimmte Mindestlaufzeit umfassen, während der der Vertrag nicht vorzeitig gekündigt werden kann.

  5. Identitätsnachweis: Der Leasingnehmer muss oft einen Identitätsnachweis vorlegen, um sicherzustellen, dass er berechtigt ist, im Namen des Unternehmens einen Vertrag abzuschließen.

  6. Spezifische Anforderungen: Je nach Art der geleasten Ausrüstung oder Dienstleistung können zusätzliche Voraussetzungen gelten. Dies könnte beispielsweise eine bestimmte Art von Versicherung für die geleaste Ausrüstung oder die Einhaltung bestimmter regulatorischer Anforderungen sein.

Es ist wichtig, die spezifischen Anforderungen des Leasingunternehmens zu überprüfen und gegebenenfalls mit einem Vertreter des Unternehmens zu sprechen, um sicherzustellen, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind, bevor ein Leasingvertrag abgeschlossen wird.

Payment_Cloudmarkt_440_600_Leasing
Leasing ist Vertrauen

Unsere aktuellen Produktempfehlungen:

33.11 %
HPE Networking Instant On 1430 26G 2SFP Switch - Switch - unmanaged

>1 Stück lieferbar

165,22 €* 247,00 €*
33.83 %
HPE Networking Instant On 1430 24G Switch - Switch - unmanaged

>10 Stück lieferbar

127,04 €* 192,00 €*
45.64 %
HPE Networking Instant On AP11D (RW) - Accesspoint

>1 Stück lieferbar

96,76 €* 178,00 €*
17.19 %
HPE Networking Instant On 1930 8G 2SFP Switch - PoE - managed

>1 Stück lieferbar

131,67 €* 159,00 €*
35.35 %
HPE Networking Instant On AP11 - Accesspoint - Wi-Fi 5

>1 Stück lieferbar

96,98 €* 150,00 €*
30.76 %
HPE Networking Instant On 1430 5G Switch - unmanaged

>50 Stück lieferbar

31,16 €* 45,00 €*
38.49 %
HPE Networking Instant On AP11 (RW) - Accesspoint

>10 Stück lieferbar

78,12 €* 127,00 €*
46.76 %
0.78 %
HPE Networking - Netzteil - AC - 50 Watt - für Instant ON AP11D

>1 Stück lieferbar

22,82 €* 23,00 €*
46.08 %